E

I N K O M M E N S T E U E R

R

A T G E B E R  

PRIVATE STEUERERKLÄRUNG - STEUERINFORMATIONEN - LOHNSTEUER SPAREN

STEUERN SPAREN - EINKOMMENSTEUERERKLÄRUNG  - LOHNSTEUERAUSGLEICH

 Gewerblicher Grundstückshandel: Welche Voraussetzungen führen zu gewerblichen Einkünften?

 Startseite I Partner I Impressum  

Hausbesitzer

Aktueller Monat

Archiv

 

Gewerblicher Grundstückshandel

Ein gewerblicher Grundstückshandel, der auch zu gewerbesteuerpflichtigen Einkünften führt, wird steuerrechtlich angenommen, wenn innerhalb von fünf Jahren seit dem Erwerb, der Herstellung oder der grundlegenden Modernisierung mehr als drei Objekte veräußert werden. Immer häufiger kommt es jedoch in der Praxis auch ohne Überschreiten dieser Drei-Objekt-Grenze zu einem gewerblichen Grundstückshandel.

Das Finanzgericht Köln hat jetzt in einem Streitfall einen gewerblichen Grundstückshandel bejaht, weil der Immobilienbesitzer ein Mehrfamilienhaus mit elf Wohneinheiten vor seiner Fertigstellung weiterveräußerte und sich gegenüber dem Erwerber verpflichtete, das Objekt fertig zu stellen. In diesem Fall werde der Immobilienbesitzer nicht mehr wie ein privater Bauherr, sondern vielmehr wie ein Bauunternehmer tätig, urteilten die Richter. Zudem sprach für eine Veräußerungsabsicht des Immobilienbesitzers, dass er jederzeit die Finanzierung des Objekts durch eine Sonderzahlung ohne Vorfälligkeitsentschädigung beenden konnte und er sich nicht um Mieter für das Objekt bemühte. Des Weiteren lagen zwischen der Erteilung der Baugenehmigung und dem Verkauf des Objekts nur neun Monate.

 

Eine online Hauskreditvergleich durchführen!

Die aktuellen Beiträge im Bereich Haus und Hof auf einen Blick

Gewerblicher Grundstückshandel: Welche Voraussetzungen führen zu gewerblichen Einkünften?
Schuldzinsenabzug: Schuldzinsenabzug bei zwei unterschiedlich genutzten Einfamilienhäusern
Leerstand eines Ferienhauses: Werbungskostenabzug bei Leerstand eines Ferienhauses
Verträge mit Familienmitgliedern: Verträge zwischen einer Personengesellschaft und Angehörigen des Gesellschafters
Vermietungseinkünfte: Wie weisen Sie Ihre Einkünfteerzielungsabsicht nach?
Gewerblicher Grundstückshandel: Private Motive beim Kauf
Erbschaftsteuer und Schenkungsteuer: Mittelbare Grundstücksschenkung
Grundsteuer: Grundsteuererlass bei stark geminderten Mieterlösen
Weitere Informationen erhalten Sie auch auf unserem Steuerblog